banner2013.jpg
Startseite
 
Kindertagesstätte & Familienzentren
 
Grundschulen & Suchtprävention
 
Klangschalen-
massage
 
Klangkunst für
Veranstaltungen
 
Seminare &
Weiterbildungen
 
Klangschalen
zur Begleitung
 
minigong.gif
minigong.gif
logosolo.gif
Kontakt
 
Impressum
 
Links
 
Profil
 
Gutschein
 
CD-Projekt
 
Aktuelles
 
Grundschulen & Suchtprävention
top.gif
CD-Produktion "Traumzeit für Kinder" 2008

in Zusammenarbeit mit dem Kinderhaus Rapunzel e. V.
und der Brigidaschule in Wesseling mit Teilnahme am
Jugendkulturpreis NRW
indien.jpg
Indienprojekt 2008 / 2009

Ein Austauschprojekt mit einer indischen Schule und
der Wilhelm Busch Gemeinschaftsgrundschule Bedburg
in Zusammenarbeit mit "Kultur und Schule"
Rapunzel Kinderhaus e. V.
"Die Jakobsleiter" 2008 / 2009

ein Schulprojekt über "Kunst und Kirche" in
Zusammenarbeit mit Rapunzel Kinderhaus e. V.
Jedes Kind bekam eine DVD über die Präsentation
im evangelischen Kindergottesdienst.
Eine gemeinsam gestaltete Collage wurde im Kreishaus
Bergheim ausgestellt.
7festival2.JPG
7. Festival für Gesundheit und Kultur 2011

in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt und dem Jugend-
zentrum der Stadt Hürth. Die Ergebnisse von der städtischen
Kita "Regenbogen-Fische", dem Anton-Heinen-Haus innerhalb der Behindertenarbeit und der OGS-Rapunzel e.V. wurden von Theresia Binder präsentiert. Das Jugendorchestervon der Musikschule Auftakt ließ das Festival ausklingen.
cdproduktionkl.jpg
portrait003kl.jpg
Die Klangwerkstatt beinhaltet folgende Themen:
Ein Didgeridoo aus Bambus bauen und spielen lernen! Die Bedeutung der Traumzeit
erfahren, dazu eine Geschichte entwickeln.
Die Fünf Elemente –Erde-Wasser-Feuer-Luft und Raum aus der Yogaphilosohpie
mit natürlichen Instrumenten und Yoga erleben. Der Raum/Klang ist feiner wie Luft.
Yoga spielerisch lernen, darüber eine Reise nach Indien umsetzen.
Indianische Lieder, dazu trommeln, bewegen und etwas über die Indianer erzählen.
Über das Erlebte wird jeweils eine Geschichte zusammen gefasst oder
eine Bildergeschichte mit Yoga und Klang untermalt.
Ziele:
Zur Ruhe kommen, Konzentration erhöhen und Stress abbauen.
Über Yoga spielerisch das Spürbewusstsein und die emotionale Intelligenz fördern.
Natürliche Instrumente aus verschiedenen Kulturen kennen lernen: Didgeridoo,
Regenmacher, Klangfrosch, Ocean-Drum ect. Darüber Werte vermitteln.
Die Impulse/Talente der Kinder aufgreifen und anerkennen.
Ein gemeinsames Ritual wird zur Präsentation gestaltet.  Dies fördert die Kreativität
und stärkt die innere Kraft. Jeder gibt etwas Besonderes in die Gruppe.
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
punkt-orange2.gif
Eigene Instrumente sind willkommen und werden mit einbezogen!
punkt-orange2.gif
In einem Ritual werden die Instrumente präsentiert, um das Erlebte mit Freunden
und der Familie innerhalb eines Festes zu teilen.
punkt-orange2.gif
Generationsübergreifende Projekte, d.h. die Kinder präsentieren in einem Senioren-
zentrum ihre Geschichte.
punkt-orange2.gif
punkt-orange2
Die Klangwerkstatt wurde über "Kultur und Schule" von einer Fachjury der
Musikakademie NRW 2006 ausgewählt. Informationen unter:
http://www.kulturundschule.de
logonrw.jpg
Sommer2008 036.jpg
Präsentation an der Wilhelm-Busch-Schule
Sommer2008 064.jpg
Kinderyoga: "Spiel der Elemente"
dsc_001.jpg
Didgeridoos aus Bambus bauen
"Gesunde Schule"

Gesundheitsfördernde Maßnahmen werden von den Krankenkassen bzw. der Gesundheitskasse unterstützt.
Die "Gesunde Schule" steht für ein Leitbild. Informationen finden Sie unter:
 
 
 
Die Klangwerkstatt, ein Konzept mit präventivem Ansatz, wird seit 1995 in sozialen Einrichtungen erfolgreich umgesetzt.
http://www.gesundheit-nds.de
awo-ogs01.jpg
awo-ogs02.jpg
awo-ogs03.jpg
Die Abschlusspräsentation "Gesunde Schule" 2013/14

fand  im AWO-Seniorenheim in Kerpen-Brüggen statt.
 
Zwei Kindergruppen aus der OGS "Schule mit Herz"
der Albert-SchweitzerSchule zeigten ihre erarbeitete
Adler- und Traumzeitgeschichte mit Klanginstrumenten
und Yoga untermalt.
 
Danach versuchte eine Seniorin ihr Glück, auf einem
Didgeridoo zu spielen.
Präsentationen:
Gerne können Sie ein persönliches Gespräch zur individuellen Umsetzung in Ihrer Institution vereinbaren
oder die Unterlagen anfordern!